Wie widerstehen Widerstände eigentlich der Elektrizität?

Wie widerstehen Widerstände eigentlich Elektrizität?

  • Die Elektronen im Widerstandsmaterial haben im Vergleich zu einem guten Leiter eine begrenzte Beweglichkeit und eine bessere Beweglichkeit als die eines Isolators.
  • Mobilität oder mangelnde Mobilität bestimmt den Grad des Widerstands gegen den Strom.
  • Der spezifische Widerstand ist eine messbare Eigenschaft verschiedener Materialien.
  • Einige Materialien haben einen extrem niedrigen spezifischen Widerstand und wir nennen diese Materialien Leiter, wie zum Beispiel Silber, Kupfer, Aluminium usw.
  • Andere Materialien haben einen sehr hohen spezifischen Widerstand, diese Isolatoren werden als andere Materialien bezeichnet, z. B. Kunststoff, Glas und Luft.

Eine dritte Klasse hat jedoch einen bescheidenen spezifischen Widerstand – weder zu hoch noch zu niedrig – und wir verwenden diese Materialien wie Kohlenstoff und einige Metalloxide, um Komponenten mit vorhersehbarer Festigkeit unter ganz unterschiedlichen Umgebungsbedingungen herzustellen.

Die freie Bewegung von Elektronen in einem Material erfordert ein Material, das über freie Elektronen verfügt, das heißt, sie können sich mit der angelegten Spannung bewegen. Es stellt sich heraus, dass verschiedene Materialien Elektronen haben, die mehr oder weniger mit der äußeren Struktur des Materials zusammenhängen.

Darüber hinaus stellt sich heraus, dass Metalle relativ frei sind und dass die anderen Materialien (ionische Feststoffe), die wir Isolatoren nennen, enger verwandt sind.

Einige Materialien wie Kohlenstoff eignen sich nicht so gut für die Elektronenbewegung wie Metalle, sind aber dennoch besser als sehr gute Isolatoren. Wir verwenden diese Materialien zur Herstellung von Widerständen.

Alle Materialien außer Supraleitern haben einen gewissen Widerstand. Ein Supraleiter ist ein Leiter, dessen Struktur ausreichend fest ist, um einen elektrischen Strom ohne Widerstand zu ermöglichen.

In der Regel funktioniert es nur bei sehr niedriger Temperatur. Leitfähigkeit, nur um unsere Bedingungen einzuhalten, ist das Gegenstück zum Widerstand.

Fahrer, die gut Strom fahren können (Kupfer, Silber, Gold). die Elektronen auf der äußeren Valenzschicht können sich leicht bewegen; Schließlich ist Elektrizität die Bewegung von Elektronen.

Isolatoren, die keinen Strom leiten (Glas, Keramik, Kunststoff). Die atomare Struktur des Materials erlaubt keine Bewegung von Elektronen. von Halbleitern, die dotiert werden müssen, um Strom zu leiten (Silizium, Germanium).

In seiner natürlichen Form lässt ein Halbleiter keinen Elektronenfluss zu. Nach der Dotierung kann ein Halbleiter unter bestimmten Bedingungen Strom leiten (Untersuchung von Dioden, LEDs und Transistoren).

Halbleiter ermöglichen die Existenz aller modernen elektronischen Wunder und ermöglichen die Existenz unserer modernen Lebensweise. Halbleiterbauelemente: Computerchip (integrierter Schaltkreis), Transistoren, CMOS, Mosfet, Diode, Triode, LED usw.

Treiber, die nicht die besten Stromtreiber sind, werden Widerstände genannt. Aufgrund seiner molekularen Struktur kann die Elektrizität nicht frei zirkulieren, was die Zirkulation der Elektrizität erschwert. es ermöglicht keine einfache Bewegung von Elektronen auf der äußeren Valenzschale.

Diese Eigenschaft ist in der elektronischen Technologie sehr nützlich. Widerstände bestehen aus: Kohlenstoff, Kohlenstoffstapelscheiben, Kohlenstofffilm, gedrucktem Kohlenstoffwiderstand, Dünnfilm und dünnem SMD-Widerstand, Metallfilm, Metalloxidfilm, Draht, Folie, Cermet, Phenol und Tantulum.

Mit den Widerständen lassen sich Spannungsteiler bilden. Transistorschaltungen benötigen Widerstände, um zu funktionieren. Mit Widerstand wird eine Belastung beschrieben. Ein an die Wand angeschlossener Fernseher stellt einen riesigen Widerstand im Hinblick auf das Stromnetz dar (Studium des Thevenins-Theorems).

Selbst die besten Fahrer haben Widerstand, es gibt keinen Ausweg.

Die supraleitende Technologie hat keinen Widerstand (null Ohm), erfordert aber eine Temperatur unter -200 °F, eine sehr exotische Technologie.

Recent Updates

Related Posts